Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV
Dies ist ein bezahltes Sonderthema
Sonderveröffentlichung

Wählen Sie die „Gute Tat des Jahres 2020“

Sieger erhält Auszeichnung und 500 Euro / Auch Teilnehmende können attraktive Preise gewinnen / Abstimmung per E-Mail und Telefon

Foto: Fischer

18.01.2021

Landkreis Vechta/Goldenstedt. „Die Gute Tat des Monats“ wurde vor einigen Jahren unter anderem vom Mehrgenerationenhaus, dem Goldenstedter Bündnis für Familie und der Gemeinde Goldenstedt ins Leben gerufen. Schirmherr der Aktion ist Landrat Herbert Winkel. Auch 2020 wurden monatlich Vorschläge eingereicht. Nun können alle Leserinnen und Leser aus sämtlichen zwölf „Guten Taten“ die „Gute Tat des Jahres 2020“ wählen. Bei der Überreichung erhält dann der Gewinner oder die Gewinnerin 500 Euro Preisgeld. Auch unsere Leserinnen und Leser können etwas gewinnen – und zwar zwei Goldenstedter Präsentkörbe sowie drei Mal einen Tag für zwei Personen im Haus im Moor mit Moorbahnfahrt, einer Buchweizenspezialität und dem Besuch des Moorerlebnispfades.

Die „Guten Taten 2020“ im Überblick:


Januar
Januar

Januar: Die Eheleute Hollinden sind Mitglieder des aktuellen Königsthrons in Ellenstedt und Martin Hollinden ist seit 2015 auch Kaiser der Schützenbruderschaft. Aus dieser Verbundenheit ist die Idee entstanden, anlässlich seines 60. Geburtstages ein Kaiser- Buffet als Benefiz-Aktion auszurichten. Herausgekommen ist dabei die Spendensumme von 2222 Euro. Dieser Betrag wurde an das Blasorchester Ellenstedt gespendet.


Februar
Februar

Februar: Silvia Buttler aus Vechta initiierte vor vielen Jahren ein „Singen für den guten Zweck“, um den Bewohnern eines Altenheims in Vechta eine Freude zu machen. Seit 15 Jahren findet das Treffen bei Buttler im Wintergarten statt, zu dem normalerweise etwa 50 Personen zusammenkommen. Das Besondere an diesen Treffen ist, dass auch gespendet wird zugunsten der Diakonie Vechta. Im Jahr 2019 kamen 500 Euro zusammen.


März
März

März: Rosi Dähne aus Damme zeichnen besondere Hilfsbereitschaft und ehrenamtliches Engagement aus. Wann immer ihre Hilfe gebraucht wird, ist sie zur Stelle. Sei es bei dringenden Näharbeiten, bei der Ausrichtung des Sommerfestes im Kinderheim, beim Umweltschutz, in der Bücherei oder bei der Versorgung von verletzten Passanten.


April
April

April: Geehrt wurde die elfjährige Jonna Gruner aus Lutten, die Anfang 2020 ihr langes Haar abschneiden ließ, um es für krebskranke Kinder zu spenden. Und sie würde es jederzeit wieder tun, auch wenn der neue Kurzhaarschnitt zunächst gewöhnungsbedürftig gewesen sei.


Mai
Mai

Mai: Meike Pageler aus Visbek zeichnet sich durch ihren beherzten Einsatz für den Umweltschutz aus. Für sie ist es eine Selbstverständlichkeit, auf ihren Spaziergängen immer eine Tüte dabei zu haben, in der sie den Müll, den andere Menschen weggeworfen haben, sammelt. Den Müll bringt Meike Pageler zur Wertstoffsammelstelle in Goldenstedt.


Juni
Juni

Juni: Heldenhaftes Handeln: Sarah Geerken aus Lutten und Sven Diekmann aus Visbek retteten an Pfingstmontag durch ihr mutiges Eingreifen zwei junge Männer vor dem drohenden Ertrinken im Hartensbergsee in Goldenstedt.


Juli
Juli

Juli: Ines Freese und Jan Kalkhoff entdeckten auf der Heimfahrt von Rechterfeld nach Goldenstedt aufsteigenden Rauch bei der Holzmühle Westerkamp in Norddöllen. Sie hielten an, erkundeten die Lage und meldeten sofort den Brand, wodurch großer Schaden verhindert wurde.


August
August

August: Reinhild Gerdes hat sich bei den Landfrauen in der Gemeinde Visbek, aber auch im Kreisvorstand über Gebühr ehrenamtlich engagiert. Durch zahlreiche Aktivitäten und Initiativen hat die ehemalige Vorsitzende der Landfrauen Visbek zudem das Vereinsleben in Visbek geprägt. So hat sie die Landfrauen-Yoga- Gruppe ins Leben gerufen und die Aktion „Bi us tau Huus“ gestartet.


September
September

September: Dorothea Weigel aus Neuenkirchen-Vörden, Studienrätin am Gymnasium Antonianum in Vechta, fungiert als Beratungslehrerin und nimmt sich einfühlsam der Probleme der Schülerinnen und Schüler an. Darüber hinaus leitet sie die von ihr initiierte Arbeitsgemeinschaft „Sozialis“. Hierbei handelt es sich um eine Schülergruppe, die sich sozialer Projekte annimmt.


Oktober
Oktober

Oktober: Nikola Hampf, Klassenlehrerin der Klasse 3a der Huntetalschule Goldenstedt, hat während des Homeschoolings für jeden Unterrichtstag für die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Kunst ein Youtube-Video gedreht und per WhatsApp an die Eltern der Schülerinnen und Schüler weitergeleitet. In diesem Video hat sie den kompletten Unterricht mithilfe des im Klassenzimmer vorhandenen Whiteboards aufgenommen. So konnten die Kinder nicht nur ihre beliebte Klassenlehrerin sehen, sondern auch aktiv mit ihr lernen.


November
November

November: Schützenverein Lutten mit besonderem Engagement: Bereits zu Weihnachten 2015 hat der Verein Spielzeug für Flüchtlingskinder und sozial schwache Familien gesammelt und verschenkt. Zudem finden monatliche Abende für erwachsene Menschen mit Beeinträchtigungen statt. Neben der Einkaufshilfe für Risikogruppen im Zuge der Corona-Pandemie wurden ebenfalls Torten für die Pflegerinnen und Pfleger des St. Marienhospitals in Vechta gebacken.


Dezember
Dezember

Dezember: Dirk Muhle engagierte sich ehrenamtlich für die Anpflanzung von Bäumen. Bei der letzten Aktion im November wurden 1750 Bäume gepflanzt, wobei sich Dirk Muhle für die Finanzierung der Setzlinge, für Spenden und die Anwerbung neu zu bepflanzender Flächen sowie für die Akquirierung von Helferinnen und Helfern einsetzte.

Gute Tat des Jahres - Infos zur Abstimmung
      

- Wer mit abstimmen möchte, schickt eine E-Mail an gutetat@goldenstedt.de.

- In der Betreffzeile notieren Sie bitte den Monat der „Guten Tat“, für den Sie abstimmen möchten.

- Zudem kann unter Tel. 04444/9868793 abgestimmt werden (täglich von 8.30 bis 11.30 Uhr).

- Jede Person hat nur eine Stimme.

- Teilen Sie bitte Namen, Adresse, Telefonnummer und das Alter mit.

- Diese Daten werden für die Benachrichtigung der Gewinner benötigt und ausschließlich dazu verwendet.

- Einsendeschluss ist der 24. Januar (Sonntag).

Logo_Top