Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV
Dies ist ein bezahltes Sonderthema
Sonderveröffentlichung

Smartphone muss zum Auto passen

Lebenslange Markenloyalität war gestern

Musik, Anrufe und Kartendienste haben Smartphone-Nutzer in der Tasche. Und sie wollen das auch im Auto nutzen. Foto: Klose/dpa

7.04.2021

Berlin. iOS oder Android? Stern oder Raute? Ob das Smartphone zum Auto passt, ist manchen Autokäufern mittlerweile wichtiger als die Marke. Für sieben von zehn Befragten einer Umfrage des IT-Verbands Bitkom (69 Prozent) ist das ein wichtiges Kaufkriterium. Die Marke des nächsten Autos ist dagegen nur für 65 Prozent ein wichtiges Kriterium.

Und je jünger die potenziellen Käufer, desto wichtiger ist ihnen eine gute Smartphone-Integration via CarPlay, Android Auto oder Herstellersoftware. In der Gruppe der bis 29-Jährigen sind es bereits 80 Prozent, die 30- bis 49-Jährigen geben zu 78 Prozent an, beim Kauf darauf besonders zu achten. Sie wollen ihre Musik und Services auch im Auto dabei haben. Wichtigstes Kriterium für den Autokauf bleibt in der Gesamtbetrachtung das Thema Sicherheit (98 Prozent), gefolgt vom Komfort (92 Prozent) und modernen Assistenzsystemen (84 Prozent).

Ob ein Auto elektrisch oder mit fossilen Brennstoffen angetrieben wird, macht für 79 Prozent der Käufer den Unterschied. An der telefonischen Umfrage nahmen im Januar 2021 1003 Menschen ab 16 Jahren teil. dpa

Logo_Top