Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV
Dies ist ein bezahltes Sonderthema
Sonderveröffentlichung

Bis zu 1000 Zuschauer sind heute möglich

MSC-Fighter wollen in ihrer Arena alles für ihre Fans geben

Kennen jedes Sandkorn: Die MSC-Fighters treten motiviert und gut trainiert an. Foto: MSC

10.09.2021

Für das Rennen am heutigen Freitag können Karten im Vorverkauf erworben werden. Aufgrund der immer noch anhaltenden Corona Pandemie sind diese aber nur begrenzt vorhanden.

Der Eintritt kostet 18 Euro inklusive Programmheft und gilt für Steh- und Sitzplatze. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei. Für alle Besucher auf dem Renngelände gilt: genesen, geimpft oder getestet. Wer also Rennsport live verfolgen will, muss laut Verwaltung einen aktuellen negativen Corona-Test (max. 24 Stunden alt) vorweisen oder seine Impfung oder Genesung am Eingang vorweisen können. Tickets gibt es unter www.grandticket.de.
 

Autohaus Kläne GmbH & Co. KG

Am Mittwoch absolvierte das Team noch einmal einige Trainingsrunden auf der anspruchsvollen Bahn in Emstekerfeld. „Wir freuen uns riesig auf Freitag, schließlich ist es der erste Heimauftritt seit fast zwei Jahren“, sagt René Deddens. Neben ihm wollen auch noch Lukas Fienhage, Erik Bachhuber und Ben Iken so oft wie möglich auf ihren 500-ccm-Maschinen punkten. Für Fienhage steht im Übrigen ein arbeitsreiches Wochenende an, schließlich ist er am Samstag bei der Langbahn-DM in Vechta erneut gefordert.
 

Die MSC Fighters hoffen, dass sie am Freitag unter Flutlicht von 19 Uhr an von möglichst vielen Speedway-Fans unterstützt werden. „Bis zu 1000 Zuschauer dürfen dabei sein“, sagt Pressewart Thore Weiner.

Die Cloppenburger „Stahlschuh-Artisten“ jedenfalls sind vorbereitet. „Wir werden als echtes Team auftreten, jeder wird für den anderen da sein, wenn es bei ihm nicht so läuft“, sagt René Deddens. „Gerade weil es in den ersten beiden Saisonrennen nicht rund lief, wollen wir uns von der besten Seite zeigen.“

Noch ein Sicherheits-Hinweis für alle Zuschauer: Es dürfen keine Glasflaschen oder andere Behältnisse aus Glas mit ins Stadion genommen werden. Ebenso sind Laserpointer, Pfefferspray, Mikrofone und jegliche Art von Waffen nicht gestattet. Dies wird am Einlass kontrolliert. Die Fans dürfen gern Getränke mitbringen, aber nur in Plastikflaschen, Tetra-Paks usw. und grundsätzlich in geregelten Mengen. (mt/tib)
 

FAKTEN
 

Heute sind um 16 Uhr zunächst Rennen der Juniorenklasse B geplant. Das Training für den Teamcup beginnt um 18 Uhr. Nach der Fahrervorstellung um 18.45 Uhr erfolgt um 19 Uhr der erste Start. Es gilt: Geimppft, getestet oder genesen.

Logo_Top